Änderungslog

Änderungslog

 

scorio - Version 2.1

Erweiterungen Notator-App:

  • Layout-Anpassungen für iPhone und Android-Smartphones
  • Benutzereinstellungen (inklusive Passwort) änderbar
  • Anzeige des Benutzernamens über der Partiturliste
  • Speichern-Button nach dem Speichern ausgrauen
  • Nach dem Anzeigen einer Partitur Rückkehr zur Suchseite
  • Bugfixes

 

scorio - Version 2.0 (09.12.2013)

  • Neue Notator-App für iPad und Android-Tablets
  • Verbesserte Fehlerbehandlung im Noten-Editor
  • 10.1.2014: MIDI aufnehmen für scorio-Pro wieder freigeschaltet

 

scorio - Version 1.1.8 (05.04.2013)

  • Neue MIDI-Funktionen mit Jazz-Plugin
  • Noteneingabe mit MIDI-Keyboard, konfigurierbar über Menü Werkzeuge/MIDI-Einstellungen
  • Rhythmisches Einspielen mit MIDI-Keyboard, aufrufbar über Menü Werkzeuge/MIDI aufnehmen (scorio Pro)
  • MIDI-Dateien importieren, aufrufbar über Menü Datei/Importieren/MIDI (scorio Pro)
  • Tastaturkürzel, um die Notendauer in der Symbolleiste umzustellen: 1 = Ganze, 2 = Halbe, 3 = 32tel, 4 = Viertel, 6 = 16tel, 8 = Achtel, . = Änderung der Punktierung, <Leertaste> = Umschalten zwischen Note und Pause
  • 24.04.2013 - Fehler in scorio Notensatz-App behoben: Noten und Pausen werden nun wieder an der erwarteten Position eingefügt.

 

scorio - Version 1.1.7 (13.03.2013)

  • Instrumentennamen und -abkürzungen, änderbar über Menü Datei/Partitur/Instrumente
  • Klangfarben für alle General-MIDI-Instrumente, einstellbar über Menü Datei/Partitur/Instrumente
  • Änderung der Lautstärke und Stummschalten einzelner Instrumente über Menü Datei/Partitur/Instrumente
  • Transponierende Instrumente, einstellbar über Menü Datei/Partitur/Instrumente
  • scorio Pro: Auszug einzelner oder mehrerer Stimmen aus einer Partitur, aufrufbar über Menü Datei/Partitur/Stimmenauszug
  • Verbesserung der Dialoge

 

scorio - Version 1.1.6 (21.11.2012)

  • Partituren mit Freunden teilen und in Webseiten einbinden, aufrufbar über Menü Datei/Teilen
  • Gewinnspiel zur Ermittlung eines scorio-Jingles

 

scorio - Version 1.1.5 (15.10.2012)

  • Taktwechsel: Taktstrich markieren und neue Taktart in der Symbolleiste wählen
  • Akkordpausen (N.C. für No Chord): im Akkorddialog als Grundton "kein Akkord" auswählen => in der Partitur wird N.C. angezeigt
  • Umstellung auf neue LilyPond-Version 2.16

 

scorio - Version 1.1.4 (04.09.2012)

  • Ändern von Tonarten (Note/Pause/Schlüssel/Taktstrich markieren => neue Tonart in der Symbolleiste wählen).

 

scorio - Version 1.1.3 (01.03.2012)

  • Kopieren und Einfügen für eine Zeile (Noten/Pausen markieren => STRG-C oder Menü/Bearbeiten/Kopieren => Auswählen der Zielposition durch Markieren einer Note oder Pause => STRG-V oder Menü/Bearbeiten/Einfügen).
  • Ändern von Schlüsseln (Note/Pause/Schlüssel markieren => neuen Schlüssel im Schlüsselmenü wählen).
  • MusicXML-Dialog: "Abschicken"-Button nach dem Abschicken ausgrauen.

 

scorio - Version 1.1.2 (26.01.2012)

  • Neue und eigene veröffentlichte Partituren suchen
  • Partiturkatalog nach Titel
  • Import von MusicXML 3.0
  • Verbesserungen bei der PDF/Grafik-Konvertierung

 

scorio - Version 1.1.1 (06.12.2011)

  • Partituraufbau ändern: Instrumentalpart und Stimme innerhalb eines Instrumentalparts hinzufügen und löschen.
  • MusicXML-Import und PDF/Grafik-Konvertierung: Beim Importieren von Musikstücken mit mehreren Stimmen pro Notenzeile optional eine eigene Zeile für jede Stimme erzeugen lassen (z.B. um Chormusik in Klaviernotation in einen vierstimmigen Satz zu konvertieren).

 

scorio - version 1.1.0 (27.10.2011)

  • scorio Pro Account mit vielen Features:
    • Konvertieren von PDF- und Grafik-Dateien (Desktop/Notebook, nicht auf dem iPad)
    • Transponieren der Partitur
    • Darstellung von Akkorden als Gitarrengriffe
    • MIDI-Export (Desktop/Notebook, nicht auf dem iPad)
  • Anpassung iPad Notensatz-App an iOS 5
  • Erweiterungen für iPad-Notenmappe:
    • Unterstützt jetzt 128 MIDI-Instrumente
    • Für jede Stimme MIDI-Instrument separat auswählbar
    • Jede Stimme ist getrennt regelbar und kann einzeln stumm geschaltet werden
    • Instrumente beim Abspielen änderbar
    • Umblättern der Noten mit AirTurn-Fußpedal
    • Unterstützung AirPlay via WLAN oder Bluetooth
    • Online-Hilfe

 

scorio - version 1.0.11 (30.08.2011)

  • Bindebögen
  • Dynamik
  • Kürzere Ladezeit des Editors

 

scorio - version 1.0.10 (20.07.2011)

  • Erweiterungen für scorio-Notenmappe
  • Fehlerbehebung für Login-Probleme aufgrund fehlerhafter Spracheinstellungen

 

scorio - Version 1.0.9 (06.06.2011)

  • Fehlerbehebung

 

scorio - Version 1.0.8 (09.05.2011)

  • Manuelle Haltebögen
  • MusicXML-Export (Desktop/Notebook, nicht auf dem iPad)
  • Anpassung der Hilfe an iPad-Nutzung

 

scorio - Version 1.0.7 (04.04.2011)

  • Texte und Textüberschriften
  • Eingabe eines Textdichters
  • Anwenden-Button im Akkorde-, Liedtext- und Text-Dialog, um Änderungen direkt in der Partitur anzuzeigen
  • Markieren der angeklickten Silbe im Liedtext-Dialog
  • Anpassung an Tonartvorzeichen beim Verschieben einer Note

 

scorio - Version 1.0.6 (08.03.2011)

  • Akkordsymbole wie z.B. Amaj7 oder Fdim.
  • Hilfe zur Akkordeingabe.
  • Lead-Sheet-Templates für Blues.
  • Neue Longa- und Brevis-Dauern.
  • Menüs werden bei MouseOut geschlossen.

 

scorio - Version 1.0.5 (21.02.2011)

  • Voltenklammern
  • Toolbar-Menüs werden schon bei MouseOver geöffnet.
  • Artikulation in Toolbar-Menü verschoben.
  • Fehler beim mehrstimmigen Abspielen auf dem iPad behoben.
  • Warnung des Benutzers, wenn Javascript oder Cookies deaktiviert sind.

 

scorio - Version 1.0.4 (03.02.2011)

  • Version für iPad:  Mehrstimmige Noteneingabe möglich, kein MusicXML-Import.
  • Wiederholungen und andere Spezialtaktstriche
  • Neue Taktarten ergänzt: 3/2, 4/2, 5/2, 6/2.

 

scorio - Version 1.0.3 (17.01.2011)

  • Exportieren der Partitur als Lilypond (*.ly) Datei (Datei => Exportieren Lilypond).
  • Neue Partiturvorlagen (Datei => Neue Partitur)
  • PDF-Partitur wird nicht mehr im Editorfenster, sondern je nach Browser in neuem Tab oder Fenster angezeigt.

 

scorio - Version 1.0.2 (13.12.2010)

  • Liedtexteingabe mit mehreren Strophen. Der Liedtextdialog lässt sich über das Menü oder durch Klick auf eine Silbe öffnen.
  • Liedtexte zu Beispielpartituren hinzugefügt.
  • Dialog abbrechen mit Escape, Dialog bestätigen mit Return (außer Liedtextdialog).
  • Fehler beim Speichern importierter Partituren behoben.

 

scorio - Version 1.0.1 (29.11.2010)

  • Import von MusicXML (*.xml) und gezipptem MusicXML (*.mxl). Pro Notenzeile kann eine Stimme importiert werden. Es werden die Notationselemente importiert, die im Editor bearbeitet werden können.
  • Eine Partitur wird ab einer selektierten Note / Pause oder für einen selektierten Bereich abgespielt. Ist nichts selektiert, so wird die ganze Partitur gespielt.
  • Eine selektierte Note wird in eine Pause umgewandelt, wenn man in der Toolbar eine Pause auswählt. Eine Pause kann nicht in eine Note umgewandelt werden, da die Pause keine Tonhöhe besitzt.
  • Beim Speichern einer neuen Partitur wird der Name mit Titel und Komponist vorbelegt.

 

scorio - Version 1.0.0 (11.11.2010)

Partituren

  • Neue Partitur erzeugen
  • Partiturvorlagen: Einstimmig, Klavier, Orgel, Klavier und Stimme, Klavier und zwei Stimmen, Streichquartett
  • Eigene Partitur öffnen
  • Partituren anderer Benutzer suchen und öffnen (über Suchseite)
  • Partitur speichern
  • Partitur unter einem anderen Namen speichern
  • Partitur als PDF exportieren
  • Partitur unter der Creative Commons 2.0-Lizenz veröffentlichen (standardmäßig ist eine Partitur nur für die Ersteller/in sichtbar)
  • Veröffentlichung zurücknehmen
  • Partitur löschen

 Bearbeiten

  • Titel und Komponist bearbeiten
  • Noten und Pausen durch Linksklick in die Partitur oder über das Mausklavier einfügen
  • Berücksichtigung der Toolbar-Einstellungen beim Einfügen von Noten
  • Akkorde durch Linksklick über oder unter einer vorhandenen Note erzeugen und erweitern
  • Verschieben von Noten und Pausen durch Drag & Drop
  • Verschieben von Noten innerhalb einer Notenzeile durch Steuerung-Drag & Drop
  • Markieren durch Linksklick
  • Multiselektion durch Linksklick und Ziehen oder durch Steuerung-Linksklick
  • Markierte Noten und Pausen löschen
  • Mit Escape alle Markierungen entfernen und die änderungsrelevanten Toolbar-Einstellungen zurücksetzen
  • Markierten Notenschlüssel ändern
  • Partiturweite Taktart ändern
  • Partiturweite Tonart ändern
  • Auftakt partiturweit setzen
  • Vorzeichen einer markierten Note ändern
  • Dauer einer markierten Note oder Pause ändern
  • Punktierung für eine markierte Note oder Pause setzen
  • Markierte Noten und Pausen in Triolen umwandeln
  • Triolen entfernen durch Markierung der Triolenklammer oder -zahl und Löschen der Selektion
  • Artikulation: staccato, tenuto, Akzent
  • Fermate für markierte Note setzen
  • Schlusstaktstrich
  • Tooltipps mit musikalischer Information für Noten, Pausen, Schlüssel, Tonartvorzeichen, Taktart, Mausklaviertasten und Menüs

Abspielen

  • Partitur abspielen
  • Abspielen stoppen
  • Abspieltempo ändern

Layout, Navigation und Aktualisierung

  • Automatisches Layout der Partitur mit Lilypond-Engine
  • Seitenweise Darstellung der Partitur
  • Sprung zu einer bestimmten Seite
  • Partitur auffrischen
  • Abblenden nicht mehr aktueller Notensysteme
  • Aktualisierung der Seite durch Linksklick auf die Abblendung
  • Navigation in Bearbeitungshistorie
  • Automatische Selektion eingefügter Noten und Pausen nach der Partituraktualisierung
  • Aktualisierung der Toolbar je nach Selektion